art-1840481_1920
IMG_20210406_122433
painting-911804_1920

KUNSTTHERAPIE

Etwas zu schaffen und sich im Bild auszudrücken ist ein ureigenes Bedürfnis des Menschen, seitdem Urmenschen die ersten Bilder an Höhlenwände gemalt haben.

 

Kunsttherapie soll der Entspannung dienen, der Freude am eigenen Tun und zur Bearbeitung von Lebensthemen.

Kunsttherapie wird von vielen gesetzlichen oder privaten Krankenversicherungen bezuschusst. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung über die Konditionen. Eine Sitzung von 90 Minuten beläuft sich auf 60 Euro.

Materialien & Techniken

 
Temporafarben

Ein Erlebnis mit flüssiger Farbe zu gestalten

Tusche

Formen klar festlegen & mit Farbe kombinieren

 

Bleistift/Kreide

Meditatives sich ins Bild versenken

 

 

Acrylfarbe

Transparenz und Brillianz auch Aquarelltechnik möglich

 

Weiterhin arbeite ich gerne mit Collagen, Mischtechniken, Ornamenten und Mustervorlagen.

Entspannung

Mit den Farben in den kreativen Prozess einzutauchen, ist eine zutiefst anregende und gleichzeitig entspannende Erfahrung. Die einfache Übung mit der Lieblingsfarbe ein einfarbiges Bild zu gestalten, bringt die Person in Kontakt mit sich selbst und lässt tief durchatmen. Im Gestalten des Farbkreises erfährt man, wie die Farben sich ergänzen und anziehen, oder eine große Spannung zueinander aufbauen.

Freude am eigenen Tun

Sobald ein eigenes Bild geschaffen wird, kommt unser individuelles Wesen zum Ausdruck. Der kreative Prozess ist mit ganz unterschiedlichen Emotionen verbunden:

  • der Ahnung

  • Unsicherheit, was es werden soll

  • der Sammlung von möglichen Ideen

  • der Ausbau von unterschiedlichen Möglichkeiten

  • die Auswahl von einer Möglichkeit/Technik

  • Scheitern, Neubeginn, Frustration aushalten

  • Wertschätzung des Geschaffenen

  • Fertigstellung

Die Kunsttherapie begleitet diesen Prozess:

  • Raum und die Materialien werden gestellt.

  • Anregungen werden geliefert

  • Techniken erklärt, Gestaltungshilfen angeboten

  • Bezüge zu Lebensthemen werden hergestellt

  • Bildbetrachtung und Fertigstellung

 

Themen bearbeiten

Beim Malen und Gestalten können persönliche Lebensthemen durch Bilder erfahrbar werden. Gerade in Zeiten von persönlicher Neuorientierung  hilft die Verarbeitung von biographischen Themen. Auch kann es darum gehen persönliche Werte zu thematisieren, oder wichtige Ziele für sich zu bestimmen.

 

Kunsttherapie für wen?

Kunsttherapie zur Entfaltung des persönlichen Potentials

Im Umgang mit den Farben und verschiedenen kreativen Techniken, freude am kreativen Prozess zu finden und die eigenene Kreativivität zuerleben.

Wer sich in zwangloser Atmosphäre entspannen möchte, mehr über sich erfahren will oder auch an eigenen Themen arbeiten will ist hier gut aufgehoben. Zum Beispiel in einer Phase der Neuorientierung, einer Übergangsphase wie dem Eintritt in den Ruhestand, oder einer beruflichen oder persönlichen Neuorientierung. Hierbei sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Es geht um die Entfaltung von Kreativität und persönlichem Potential.

Kunsttherapie als Begleitmaßnahme

Begleitend zu einer Psychotherapie oder einer anderen medizinischen Behandlung kann die Erfahrung der Kreativität eine wichtige Stütze und Bewältigungshilfe darstellen.

Chronisch kranke Menschen erfahren Entlastung und Freude beim Malen.

 


 

Luciana Brisco

089 / 313 39 59 

painter-1246619_1920.jpg
IMG_20210406_122433.jpg
IMG_20210406_123131.jpg
brushes-3129361_1920.jpg
hands-1868562_1920.jpg